Hallo Würfelschubser,

nach dem letzten Snapshot vom vergangenen Mittwoch, gibt es nun eine überarbeitete Version mit einigen erwähnenswerten neuen Features:

 

  • Fische wurden hinzugefügt
  • Veränderte natürliche Wassersichtbarkeit
  • Die durch Verzauberung „Atmung“ und durch den „Trank der Unterwasseratmung“ veränderte Wassersichtbarkeit wurde entfernt
  • Warme und lauwarme Ozeane besitzen nun Sandböden
  • Ein Rezept, um getrockneten Seetang in Speicherblöcke umzuwandeln, wurde hinzugefügt
  • Der warme und gleichzeitig tiefe Ozean wurde entfernt, folglich gibt es die warmen nur noch in der normalen Variante
  • Neue Fischsymbole wurden hinzugefügt

Schwimmende Fische

Bisher gibt es drei bekannte Fischarten: Kabeljau, Lachs und Kugelfische.
Der Kabeljau laicht in gemäßigten Ozeanen, also den kalten, normalen und lauwarmen.
Lachse dagegen scheinen es kalt zu kalt zu mögen, denn diese laichen lediglich in gefrorenen und kalten Ozeanen.
Zu guter letzt bleibt der Kugelfisch, der es warm mag. Drum wird dieser in lauwarmen und warme ozeanen zu finden sein.
Selbstverständlich können alle Fische nur im Wasser überleben.
Während der Kabeljau und Lachse Gruppenschwimmer sind, sind die Kugelfische eher alleine vorzufinden.
Wenn man sich so einen Fisch als Haustier halten möchte, kann man sie mit einem Wassereimer fangen und mitnehmen.

 

Wassersichtbarkeit

Durch die veränderte Wassersichtbarkeit, kann man nun viel klarer unter Wasser sehen.
Dadurch verändern die Verzauberung „Atmung“ und der „Trank der Unterwasseratmung“ die Sichtbarkeit nicht mehr direkt.
Je länger man sich unter Wasser befindet, desto klarer kann man nach einiger Zeit sehen.

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim planschen und Fische fangen!
Die Redaktion