Cube-Nation News

13
Mrz

Minecraft Snapshot 14w11a wurde heute am Donnerstag, den 13.03.2014 veröffentlicht. Das Mojang-Team hat diemal aber nicht alle Änderungen genannt, sondern nur im letzten Satz gemeint:

And some surprises, try to find them

Was es damit auf sich hat? Dazu kommen wir später. Jetzt erst einmal die „offiziellen Bekanntmachungen“ – wobei auch hier nicht alles detailliert beschrieben wurde, was sich geändert hat:

  • Die Lorenphysik wurde geändert und verbessert
  • Angetriebene Loren wurden „nützlicher gemacht“ (eine Bemerkung dazu weiter unten)
  • Das Verhalten der NPCs wurde allgemein verbessert
  • Ryan Holtz, der an der Render Engine von Minecraft beteiligt ist, veröffentlichte Bilder vom verbesserten „Smooth Lighting“:

Und nun zu den nicht offiziell genannten Neuerungen („surprises„):

  • Einige Stunden nach der Veröffentlichung wurde ein neuer Mob entdeckt: Endermites.

Endermite

  • Die Textur ähnelt der von Silberfischen. Endermites können spawnen, wenn ein Enderman angegriffen wird. Dinnerbone teilte aber in einem Tweet mit, dass Endermites nicht nur durch Endermen spawnen (http://goo.gl/D627vY). Wie die Silberfische greifen sie den Spieler an (gehören also zu den feindlichen NPCs), nur mit dem Unterschied, dass Endermen und Enderdrache sie selbst attackieren. Endermen scheinen also die neuen Endermites nicht gerade zu mögen…
  • Angetriebene Loren:
    • Es wurde von einem Spieler festgestellt, dass bewegte, angetriebene Loren, die auf eine stehende Lore treffen, diese sehr stark beschleunigen (ohne Antriebsschienen). Ob dies allerdings ein Bug ist oder ob tatsächlich Loren soviel schneller fahren als bisher, ist nicht offiziell bekannt. Siehe hierzu das Video hier: http://goo.gl/nb84Lv
  • Weiterhin wurde bemerkt, dass sich die Textur des Zauntor-Dropps geändert hat. Siehe http://imgur.com/DAuQ3jI

Natürlich gibt’s auch in diesem Snapshot Bugfixes. Detaillierte Informationen dazu findet Ihr auf Mojang.com.

Snapshot 14w11b wurde ebenfalls noch am selben Tag veröffentlicht – dieser Snapshot enthält jedoch nur Bugfixes. Das Mojang Team bemerkte bereits am Ende des Blogbeitrages, dass es in Sachen „Snapshots“ erst mal eine kleine Pause geben wird, da sie auf dem Weg zur GDC sind.

10
Mrz

Wahrscheinlich sind sie Euch schon aufgefallen, die „Neuen“, einige als Supporter, andere wiederum als Gamemaster auf dem Server unterwegs. Auch ein neuer Newswriter für die Internetseite hat die Arbeit aufgenommen.Unterstützung ist daIn den letzten Tagen wurden aus den Bewerbungen in Form von Steckbriefen im Forum einige Spieler herausgesucht, die in Zukunft den „Stamm-Staff“ in verschiedenen Bereichen etwas entlasten sollen. Damit Ihr eine kleine Übersicht bekommt, wer hier neu ist und was macht gibt es hier eine kleine Liste:

Support:
DonfredericoJessi2203
Wir Supporter stehen Euch bei allen Fragen rund um den Server Ingame mit Rat und Tat beiseite.

Event-Team:
Donfrederico (GameMaster) – benni133 (GameMod) – Steffen42H (GameMod)
Auf dem Eventserver veranstalten wir mit Euch gemeinsam Events und Spiele.

Newswriter (derjenige, der auch diesen Artikel geschrieben hat 🙂 )
chavix_kevin
Ich kümmere mich um die Aktualität aller Seiten, die Cube-Nation.de betreffen (wie z.B. die News).

Wir, die „Neuen“, freuen uns alle auf die neuen Aufgaben. Sicherlich sehen wir uns sicher mal auf dem Server. Weiterhin viel Spaß auf Cube-Nation.de und bis bald!

10
Mrz

Minecraft Snapshot 14w10a wurde am Donnerstag den 06.03.2014 veröffentlicht. Neben einigen Bugs, die gefixt wurden gibt es wieder einige nennenswerte Neuerungen:

  • Wölfe laufen Skeletten hinterher und greifen sie an; Skelette flüchten nun vor Wölfen
  • Im Kreativmodus kann man auch als ‚unverwundbar‘ gekennzeichnete Objekte Schaden zufügen
  • „/gamerule showDeathMessages“ deaktiviert Todesmeldungen im Chat
  • Neue Statistiken für geschlichene und gesprintete Strecke sowie die Spielzeit seit dem letzten Tod („wie lange habe ich seit meinem letzten Tod schon überlebt?“)

Zudem wurde die Positionierung von Rahmen und Gemälden (keine Überlappung mehr möglich) sowie der Befehl „/clone“ verbessert.

Eine Neuerung ist vielleicht besonders interessant: „UUIDs“ (Universally Unique Identifier) wurden für die Spieler eingeführt. Die IDs sind individuell und werden jedem einzelnen Spieler zugeordnet. In Zukunft kann man so die Minecraft-Spielernamen ändern, was jedoch erst nach der Einführung von 1.8 möglich sein wird. Mojang will damit sicherstellen, dass der Großteil der Minecraftserver die Namensänderungen unterstützt.

Snapshot 14w10b und 14w10c wurden jeweils am Tag darauf bzw. zwei Tage danach veröffentlicht, sie enthalten jedoch nur Bugfixes. Detaillierte Informationen zu einzelnen Bugfixes findet Ihr auf Mojang.com.

Weitere, tiefergehende Neuerungen (eher interessant für Administratoren):

  • Block-Modelle lassen sich in 22,5° Schritten drehen (also insgesamt 16 Mal)
  • Das Erhalten von Erfahrungspunkten beim Handeln lässt sich verhindern (NBT-Parameter „rewardExp“)
  • Details zu den Trankeffekten im Inventar lassen sich verbergen (NBT-Parameter „HideFlags“)
03
Mrz

Offizielle Pressemeldung – CNASA Presseagentur am Montag, 03.03.2014

Die vorgenommene Erweiterung der Landesfläche hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Der Ressourcenvorrat von Minera 2.75 ist nahezu ausgeschöpft! Der Raubbau fordert seinen Tribut, denn die unendlich erscheinende Rohstoffquelle versiegt.

Wir verstärken unsere Bemühungen zur Auskundschaftung des Weltraums in erreichbarer Nähe. Mit den Verfügbaren mitteln wurde Personal aufgestockt und die Beobachtung potentiell bewohnbarer Himmelskörper wird intensiviert.

Die CN-Bevölkerung ist zur Mithilfe aufgerufen: Um die Raumschiffe der CNASA betriebsbereit zu machen wird Treibstoff für den Fusionsantrieb benötigt. Folgende Rohstoffe sind für die Herstellung aufzubringen:

– Wasser
– Glowstone
– Eisen

Zum Zweck der Zuführung zur Produktion wurde ein Shuttleservice von NOVA zum CNASA-SPACEPORT eingeführt. Das Shuttle startet im Osten des Nova Spawns von der dortigen Plattform.

shuttle_nova

Die Einrichtung des Weltraumhafens ist noch nicht vollständig abgeschlossen, daher ist während des Aufenthalts dort Schutzkleidung (Sicherheitsschuhe der Klasse S3, Schutzhelm nach Norm EN 397) verpflichtend zu tragen.

Die Rohstoffe werden im Laufe des heutigen Nachmittags bis zum Ende der Woche durch CNASA Mitarbeiter entgegen genommen.

Wir bitten darum nicht in Panik zu verfallen und hoffen auf Ihre Unterstützung in dieser schweren Zeit.

Hochachtungsvoll,

bloodymx
Leitung KSI

17
Feb

Die CNASA, Cube Nation Aeronautics and Space Administration oder Deutsch: Cube Nation Luft- und Raumfahrtbehörde, ist die in 2013 gegründete, zivile Organisationseinheit der Cube Nation Verwaltungsbehörde zur Erforschung und Kartografierung des Weltraums, zur Suche nach außerirdischem Leben und zum Schutz der Cube Nation Bevölkerung gegen extraterrestrische Bedrohungen.

Im Spätherbst 2013 erlangte die CNASA nicht zuletzt wegen Ihres ersten bemannten Raumflug mit der CNSS Tumbling Whale und dem auf Nova errichteten Dopplerteleskop, CNASA Skywatch, Bekanntheit. Die bislang wohl bemerkenswerteste technologische Entwicklung der CNASA ist der G21H2O Evap Fusionsantrieb, der eine elektrochemische Reaktion zwischen Leuchtsteinoxid und Wasser zur Erzeugung großer Energiemengen nutzt.

Das mit militärischer Ausrichtung entworfene Schlachtschiff „CNSS Darkstar“ sowie auch das für die zivile Nutzung orientierte Transportschiff „CNSS New Hope“ werden nach den erfolgreichen Shuttle-Tests bald die Reihe einsatzbereiter Raumfahrtechnik der CNASA verlängern.

Im Februar 2014 wurde mit der Gründung des Deep-Space-Examination Programms das Skywatch-Teleskop auf den neusten Stand der Technik gebracht, dort wird nun intensiv nach Planeten geforscht die erdähnliche Umweltbedingungen bieten. Das Budget des DSE wird auf 64 Milliarden Smaragde geschätzt und entspricht damit circa 55% des avisierten CNASA Jahresbudget.

Die Leitung des zivilen Bereichs KSI (Knowledge, Science, Industry) trägt Kommandant bloodymx (* 1985, Absolvent des S&I Institut Terra), die militärische Direktive über den Bereich EEE (Examinate, Evaluate, Eradicate) liegt in der Hand von Oberbefehlshaber DerFlash (* 1982, Absolvent der Drill & Instruct Schule für militärische Führungskräfte).

In Kürze wird eine offizielle Pressemitteilung über den Stand der derzeitigen Bemühungen erwartet – Wir halten die Bewohner von CN auf dem laufenden.

12
Feb

Wir bieten jetzt jeder Stadt auf Nova und Terra die Möglichkeit, sich ein Stadtportal in unserem Rathaus am Spawn zu sichern.

Wie Ihr unglücklicherweise schon über die Serverpresse erfahren konntet (nach dem Datenleck wird noch gesucht – Geheimdienstliche Quellen sprechen von Kaffeerückständen auf den geleakten Unterlagen), bieten wir nun Stadtportale im Rathaus an, die von Städten auf Nova und Terra eingenommen werden können.

Hierfür müsst Ihr jetzt und in Zukunft folgende Bedinungen erfüllen:

– Eure Stadt muss mindestens 10 aktive Einwohner haben: Inaktiv sind Spieler die länger als einen Monat offline sind. Abmeldungen im Forum zählen für Portale als Inaktivität!

– Eure Bewohnerzonen müssen einen Inhalt von mindestens 600 Block² haben – Die Seitenverhältnisse sind dabei irrelevant

– Ihr könnt 10.000 Smaragde für die Bezahlung aufbringen

– Ihr habt einen Zielort für das Portal der sowohl zu eurer Stadt passt, aber auch im allgemeinen schön anzusehen ist

Regeln:

– Sollte die Anzahl der aktiven Spieler in eurer Stadt unter 7 fallen, bekommt Ihr von uns einen Hinweis und eine Frist zum Ausgleich

– Sollte innerhalb der Frist kein Ausgleich erfolgen wird das Portal gelöscht

– Gelöschte Portale werden behandelt als wäre kein Portal vorhanden. Bei Neubeantragung müssen alle Bedingungen erneut erfüllt werden

Wir behalten uns derzeit vor, je nach Andrang, die Bedingungen anzupassen.

31
Jan

Es ist so weit… der Pandora Umzug steht bevor!

Wir ermöglichen euch die Wahl für den Termin, an dem die Reise stattfinden wird.

Bitte nehmt an der Abstimmung hier im Forum teil.

Das Pionier-Luftschiff wird am Freitag, 07.02.2014, um 18:00 Uhr starten!

Das Pionier Luftschiff wird am Freitag, 07.02.2014, um 18:00 Uhr starten!

Allerdings benötigen wir eine gute Mannschaft für die Bedienung des Schiffs – Wir vertrauen auf unsere Pioniere!

Auch alle die nicht Ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen können sollten anwesend sein – Der Captain hat bereits angekündigt eine besonders schöne Route zu wählen…

Ein Hinweis am Rande: Natürlich bleiben die Server- und Pandora-Regeln weiterhin in Kraft bis die alte Welt geschlossen wurde!

31
Jan

Snapshot 14w05a wurde am Donnerstag den 30.01.2014 veröffentlicht.

Das inoffizielle, übersetzte Changelog von Reddit:

  • Der F3-Bildschirm wurde aufgeräumt
  • Ein unsichtbarer, solider Block wurde eingefügt
    • Übermittelt Redstonesignale, es können andere Blöcke darauf platziert werden
    • Kommando: /give @p barrier
  • Unter Redstonestrom gesetzte Activator Rails schüttelt jetzt Minecarts, ein Spieler im Cart kann dadurch rausgeworfen werden
  • Kopierte, beschriebene Bücher werden nun als Kopie markiert
    • Kopien von Kopien können nicht mehr kopiert werden
  • Codeoptimierungen der GUI vorgenommen
  • Ein Spielmodus für Zuschauer wurde hinzugefügt:
    • Zuschauer sind unsichtbar
    • Kein Inventarzugriff
    • Es gibt die Option den Point of View von Entitäten und anderen Spielern einzunehmen, bisher ohne GUI
    • Noclip Modus ermöglicht das Bewegen durch Wände
    • Zuschauer können nicht mit der Welt interagieren (und umgekehrt)
    • Der Gamemode für Zuschauer ist Gamemode 3, aktivierbar mit /gamemode 3 oder /gamemode spectator
    • Eventuell wird die Sichtbarkeit von Lebens- und Rüstungsbalken für andere Spieler hinzugefügt
    • Der POV von Mobs wird das Aussehen der Welt verändern
    • Zuschauer können andere Zuschauer sehen, jedoch von niemand in anderen Gamemodes gesehen werden
    • Zuschauer können andere Inventare anschauen, jedoch nicht damit interagieren
    • Zuschauer können auf andere Entitäten klicken um Ihren POV einzunehmen
    • Hoch- und Runterscrollen modifiziert die Bewegungsgeschwindigkeit

Des weiteren wurden wieder diverse Bugs gefixt.

Die vollständige Liste der Changes findet Ihr auf Reddit, den offiziellen Newsbeitrag hier bei Mojang.

Die neuste Version erhaltet Ihr wie üblich über den Launcher.

27
Jan

Wir führen heute etwas größere Wartungsarbeiten durch. Wundert euch also bitte nicht, wenn ihr die Meldung bekommt, dass ihr nicht „whitelisted“ seid.

Danke für euer Verständnis!

[edit]
Da sich die Wartungsarbeiten über den Tag noch etwas länger hinzogen, sei nun darauf hingewiesen, dass wir damit durch sind 😉

Wir haben in dem Zuge der ersten Arbeiten für den kommenden Pandora-Server auch das Chat-System angepasst. Hier ist eigentlich nur zu beachten, dass ihr mit dem „G[lobal]“ Channel nun einen wirklich globalen Channel habt. Alles was ihr dort hineinschreibt, landet auf allen Servern – global eben. Solltet ihr euch vom Chat eines Servers genervt fühlen, verlasst einfach den entsprechenden Channel mit „/ch leave <name>“. Das System beachtet dabei natürlich automatisch, dass eure Nachrichten dann NICHT mehr an diesen Server gehen, wenn ihr im Global Channel schreibt. 😉

18
Jan

Da die aktuelle Miningwelt schon relativ ausgelaugt ist,
und die Umsetzung einer neuen Miningwelt noch auf sich warten lässt, wollen wir euch die Chance bieten die aktuelle Miningwelt zu vergrößern! Dabei können sich natürlich auch schon ein paar neue Biome generieren!

Aber um das ganze etwas spannender zu gestalten, müsst ihr natürlich ein paar Aufgaben erledigen 😉

Es gibt insgesamt 10 Aufgaben, für jede erfüllte Aufgabe wird die Minigwelt in alle Richtungen um 50 Blöcke vergrößert. Mitmachen ist auf eigene Gefahr!

Los gehts am Sonntag den 19.01. um 10:00 Uhr.

Ende ist am Sonntag den 19.01. um 22:00 Uhr.

Also legt euch ins Zeug 😉

Alle weiteren Informationen (welche Aufgaben erfüllt werden müssen, …) findet ihr in Minera am Spawn.